Eckverbindungen – Teil 5: Die Dübelung

Die Dübelung ist wohl die gebräuchlichste Eckverbindung. Du kennst sie hauptsächlich von Möbeln. Bei der Dübelung werden zwei Holzteile mittels zweier Holzstifte („Dübel“) miteinander verbunden.

Die Dübel stabilisieren diese Eckverbindung. Sie verhindern, dass die beiden Holzteile verrutschen. Die Teile müssen nur ineinander gesteckt und gegebenenfalls noch verleimt werden. Die Dübelung macht es möglich, dass Möbel schnell aufgebaut werden können und trotzdem stabil sind.

Bei der Dübelung ist es wichtig, dass das Holzteil mit den Bohrungen für die Dübel genau auf die Dübel passt, eine geringe Abweichung kann schon dafür sorgen, dass die beiden Teile nicht mehr zusammen passen. Als Hilfe kann man hierzu Markierspitzen verwenden

Wenn die Dübelung gut gemacht ist, passen die beiden Enden genau aufeinander.

Bilder: Andreas Mitterhofer © 2020


Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.